Living Lights

       Final Year Project

     LIVING LIGHTS - Interactive Light installation

       Winter 2010
       ILEK
  |   Prof. Dr. Dr. E.h. Werner Sobek

 

   
Living Lights ist ein interaktives Ausstellungskonzept für die Expo 2012, ein Konzept, bei dem der Besucher und seine Umgebung in einer Beziehung stehen und der Raum auf die Aktionen und Bewegungen der Besucher reagiert.
Angelehnt an das Thema der Expo - The Living Ocean - konzentriert sich die Arbeit darauf, den Besuchern die Begegnung mit Fischschwärmen im dreidimensionalen Raum zu ermöglichen.

Bei dem daraus entstandenen Konzept Living Lights, handelt es sich um eine raumfüllende Kunstinstallation, mit welcher lichtbasierte Echtzeitvisualisierungen im dreidimensionalen Raum kreiert werden können. Die Besucher bewegen sich durch die Installation und können durch ihre Bewegungen mit dem Schwarm interagieren und somit die Kontrolle über ihre eigenen Erfahrung übernehmen.
Um die Wirkung von der Visualisierung und Interaktion zu überprüfen, wurde ein AUsschnitt im Maßstab 1:5 gebaut.